Radweg EUROVELO 4 + PRAGER STRECKE

Die Berglandschaft der Region Vysočina wird im Norden durch das weitläufige waldreiche Massiv Žďárské vrchy, den Überrest der Grenzwälder Böhmens und Mährens gekrönt.

Kontakt

Zeitraum: Sommer

Die Hochmoore sind Quellgebiete zahlreicher Flüsse, die in Richtung Ost- sowie Mittelböhmen und auch nach Südmähren fließen. Die Flüsse strömen in das Tiefland in tiefen tektonischen Rissen der Flusstäler und bilden am Ostrand von Vysočina die am meisten gegliederte Landschaft - Hornosvratecká vrchovina. Diese malerische Welt der Natur verbirgt alte Burgen, kleine Ortschaften auf den Hängen, Perlen der Architektur, heilige Orte sowie volkstümliche Bauanlagen. Und die Region Vysočina, wie wir sie uns vorstellen, finden wir eben hier - auf den Strecken quer durch diese Landschaft. Zwischen dem Nordrand von Žďárské vrchy und der südmährischen Grenze im Tal des Flusses Svratka unter der Burg Pernštejn, kreuzen sich die europäische Fernstrecke EuroVelo 4 mit der hiesigen Fernstrecke - der sogenannten Prager Strecke Nr. 1, und dass gleich 3x - in Hlinsko, Bystřice und Nedvědice. Die verflochtenen Strecken bilden eine, obwohl ungleichmäßige, „8“, die Möglichkeiten für ein-, sowie mehrtätige Ausflüge auf diesen Strecken bietet, indem man stets zum selben Ausgangspunkt zurückkehrt. Unser Tipp für eine mehrtätige Wanderung entlang der ganzen „acht“ mit 137 km in einem stark gegliederten Gelände stellt neben den attraktivsten Denkmälern auch die schönsten Natur- und Landschaftspartien der Region Vysočina vor. Die ganze Strecke kann in drei Tage mit Abschnitten je 50 km eingeteilt werden, mit Übernachtungen zum Beispiel in Nedvědice und Nové Město.